logotype

Persoenliches/Biographie


Rechtsanwalt Jens Jähne, Jahrgang 1963, geboren in Wolfsburg, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, ist seit 1997 als Rechtsanwalt in Elmshorn tätig.

Nach dem Abitur und Zivildienst (im Rettungsdienst) absolvierte Jens Jähne zunächst eine Ausbildung zum Krankenpfleger am AK St. Georg in Hamburg und war in diesem Bereich zunächst hauptberuflich und danach parallel zum Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg tätig. Nach dem erfolgreichen 2. Staatsexamen ließ sich Jens Jähne in Elmshorn als Rechtsanwalt nieder.

Sehr früh spezialisierte sich Jens Jähne auf den Bereich des Arbeitsrechtes, so dass ihm 2001 die Berechtigung erteilt wurde, den Titel „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ zu führen.

Das anwaltliche Profil wurde 2006 durch eine Ausbildung zum Mediator abgerundet, hier konzentriert sich die Tätigkeit auf Mediationen im Arbeits- und Wirtschaftsrecht.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei beriet Jens Jähne mehrere Jahre für die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein Verbraucherinnen und Verbraucher und war von 1997 bis 2012 Vorsitzender des Fördervereines Wendepunkt, der die Beratungsstelle Wendepunkt ideell und finanziell unterstützte (Wendepunkt: Anlauf- und Beratungsstelle für kindliche und jugendliche Opfer sexuellen Missbrauchs).

In diesem Zusammenhang veranstaltete Jens Jähne bis 2012 in seinem Kanzleigarten einen Benefiz-Blues-Frühschoppen, dessen Erlös dem Wendepunkt zufloss.

2014 hat der Frühschoppen wieder stattgefunden, auch künftig blieb es bei diesem jährlichen Ereignis immer am letzten Aprilsonntag. Veranstaltungsort war der Steindammpark, der Zuspruch hier war überwältigend. 2015 und 2016 zog das Benefizkonzert in den Kranhausgarten um und wurde dort von schlechtem Wetter verfolgt. Mit dem Jahr 2016 ist die Konzertreihe nun eingestellt worden.

Seit Anfang 2014 ist Jens Jähne Vorsitzender des Freundeskreises Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus e.V. Dieser Verein setzt sich im neuen Quartier Krückau/Vormstegen für den Erhalt der Knechtschen Hallen und deren künstlerische Nutzung ein und entwickelt im neuen Quartier Kunst/Kultur/Kommunikation im Kranhaus.



2017  Jens Jähne  Designed by Kristina Waetzel